Geschrieben am

Das Wichtigste zur neuen Varilux Gleitsichtglas-Generation auf einen Blick

Die Alterssichtigen 2017 — Generation X

Die Generation X wird 2017 52 Jahre alt.

Ereignisse, die die Generation X geprägt haben:

  • weltweite und wirtschaftliche Instabilität
  • sozialer Fortschritt und moderne Lebensweise
    • Berufstätige Mütter, verbesserte Bildungschancen, zunehmende Verstädterung
  • neue Technologien
    • Computer, Walkman, Videospiele, Internet
    • Google, Facebook

Modernes Leben führt zu veränderten Sehanforderungen

Verglichen mit vorherigen Presbyopen-Generationen pflegt die Generation X einen
Lebensstil, der mit neuem Sehbedarf verbunden ist.

Beschleunigtes Lebenstempo

  • Durch Modernisierung geht heute alles schnell
  • Ständig mobil
  • Unterschiedliche Nahsehabstände

Multitasking ist Teil des Alltags

  • Viele Dinge gleichzeitig erledigen
  • Schneller Wechsel zwischen verschiedenen Tätigkeiten

Was erwartet die Generation X?

50 % der Brillenträger sind mit dem Sehkomfort in Armlängen-Distanz zum Teil unzufrieden, vor allem …

  • im Nahbereich
  • im Zwischenbereich

Die Generation X möchte in der schnell getakteten Welt ohne Einschränkungen mithalten. Einfaches und müheloses Wechseln zwischen verschiedensten Aufgaben gehört ganz selbstverständlich dazu.

XTEND-Technologie

Sehvolumen

Dank verbesserter Kenntnis von Physiologie und Verhalten z. B. bei der Nutzung von Geräten kann aus einem durchschnittlichen Einzel-Sehbedarf für verschiedene Aufgaben und soziale Interaktion in Armlängen-Distanz ein insgesamt benötigtes Sehvolumen definiert werden.
Die bahnbrechende Xtend-Technologie ermöglicht eine bislang nicht erreichte Abdeckung des Sehvolumens in Armlängen-Distanz. Die revolutionären Varilux X series Gleitsichtgläser ermöglichen dem Brillenträger, jedes Detail in Armlängen-Distanz sowie darüber hinaus zügig zu erfassen.

Das Nahseh-Verhalten: der neue Messparameter

Die Messung des Nahseh-Verhaltens (NVB = near vision behavior) setzt sich aus einer Kombination aus Kopf- und Körperhaltung sowie dem Sehverhalten beim Nahsehen zusammen:

  • Neue Messung zur Beurteilung des Sehbedarfs in der Nähe
  • Messung erfolgt im Sitzen, ohne Armlehne, ohne Korrektion
  • Individuelle Optimierung von Form und Lage des Nah- und
    Zwischenbereichs bei Varilux Xclusive
  • Quelle: www.Essilor.de
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.